Flora
Unterschiedliche   geologische   Bedingungen   und   Standorte   ebenso   wie   die   unterschiedlichen Jahreszeiten lassen eine Vielzahl verschiedener Pflanzenarten am Wegrand entdecken. Es   gibt   nährstoffreichen   Böden   im   Ackerland   aber   auch   Magerwiesen,   schattige   Standorte   im Wald    sowie    trocken-heiße    Standorte    um    den    Weinberg.    Feuchtigkeitsliebende    Pflanzen wachsen   entlang   der   Gräben.   Viele   Pflanzen   sind   kalkliebend   mit   Standorten   auf   Muschelkalk, andere   wachsen   eher   auf   saueren   Silikatböden   im   Buntsandstein.   Im   Laufe   des   Jahres   ändert sich   das   Spektrum   der   im   Bereich   des   Wanderweges   zu   findenden   Pflanzen.   Daraus   resultiert eine hohe Vielfalt von Pflanzen. Der   Külsheimer   Hobbybotaniker   Rudi   Schneider   hat   innerhalb   von   10   Jahren   alle   Pflanzenarten (1.140)   der   Gemarkung   kartiert   und   in   dem   Buch   Flora   von   Külsheim    veröffentlicht.   Für   die Kartierung   wurde   die   Gemarkung   in   gleich   große   Rasterfelder   aufgeteilt.   Der   Wanderweg   LT6 verläuft über 6 Rasterfelder . Abgesehen   von   einigen Ausnahmen   wird   auf   eine   aufwendige Auflistung   und   Bilddokumentation der am Wanderweg zu findenden Pflanzen verzichtet. Die    Anmerkungen    zu    den    aufgelisteten    Pflanzen    sind    dem    Buch    “Flora    von    Külsheim” entnommen. Orchideen: Bocksriemenzunge Purpurknabenkraut Bleiches Waldvögelein Lilienartige: Einbeere Graslilie, Ästige Maiglöckchen Gräser Wimper-Perlgras 2020 Mai   Juli   August   September  2021 März
weiter zurück weiter zurück
Qualitätswanderweg LT6  Wasser  Wein  Weite
Ein Produkt des Cullesheimer Kreis Heimat- und Kulturverein Külsheim
Herzlich Willkommen
Flora
Unterschiedliche   geologische   Bedingungen und        Standorte        ebenso        wie        die unterschiedlichen   Jahreszeiten   lassen   eine Vielzahl    verschiedener    Pflanzenarten    am Wegrand entdecken. Es   gibt   nährstoffreichen   Böden   im Ackerland aber        auch        Magerwiesen,        schattige Standorte     im     Wald     sowie     trocken-heiße Standorte           um           den           Weinberg. Feuchtigkeitsliebende     Pflanzen     wachsen entlang    der    Gräben.    Viele    Pflanzen    sind kalkliebend   mit   Standorten   auf   Muschelkalk, andere       wachsen       eher       auf       saueren Silikatböden    im    Buntsandstein.    Im    Laufe des   Jahres   ändert   sich   das   Spektrum   der   im Bereich    des    Wanderweges    zu    findenden Pflanzen.     Daraus     resultiert     eine     hohe Vielfalt von Pflanzen. Der      Külsheimer      Hobbybotaniker      Rudi Schneider   hat   innerhalb   von   10   Jahren   alle Pflanzenarten      (1.140)      der      Gemarkung kartiert     und     in     dem     Buch     Flora     von Külsheim    veröffentlicht.   Für   die   Kartierung wurde     die     Gemarkung     in     gleich     große Rasterfelder   aufgeteilt.   Der   Wanderweg   LT6 verläuft über 6 Rasterfelder . Abgesehen    von    einigen    Ausnahmen    wird auf      eine      aufwendige      Auflistung      und Bilddokumentation    der    am    Wanderweg    zu findenden Pflanzen verzichtet. Die     Anmerkungen     zu     den     aufgelisteten Pflanzen     sind     dem     Buch     “Flora     von Külsheim” entnommen. Orchideen: Bocksriemenzunge Purpurknabenkraut Bleiches Waldvögelein Lilienartige: Einbeere Graslilie, Ästige Maiglöckchen Gräser Wimper-Perlgras 2020 Mai   Juli   August   September  2021 März
weiter weiter zurück zurück
Ein Produkt des Cullesheimer Kreis Heimat- und Kulturverein Külsheim
Qualitätswanderweg LT6  Wasser  Wein  Weite
Ein Produkt des Cullesheimer Kreis Heimat- und Kulturverein Külsheim